Montag, 16. März 2015

2. Finale - Winter-Japan-Sew-Along

Wie versprochen kommen heute nochmal ein paar Bilder. Ich habe zwar alle Kombis letzte Woche schon einmal gezeigt, aber hier gibts noch ein paar andere Blickwinkel. Außerdem gucke ich auf den meisten Bildern so streng und ernst, da hab ich noch ein paar Fotos mit dazu gepackt, auf denen man sieht, dass wir Spaß hatten bei der Fotosession.


Sitzt Pauline nicht arg brav ;-). Aber man sieht, dass ihr das gar nicht passt, sie wollte lieber um mich rumscharwenzeln.

Ein paar Fakten zur Tunika:


Kosten: ca. 17 €
Arbeitsaufwand: 6 h 30 Minuten
Stickjacke: hier bereits komplett gezeigt


Hose
Schnitt: 4 a aus dem Buch Nähen im japanischen Stil  
Kosten: ca. 17 €
Arbeitsaufwand: 4 h (ohne meine ganze Falschnäherei! und ohne Schnitterstellung)
Jerseyjacke: hier schon mal verbloggt



Ausgestellter Rock/Pluderhose:
Kosten: ca. 15 €
Arbeitsaufwand: 9 h 45 Minuten

hier konisch seitlich geknöpft


hier zur Hose unten geknöpft

Blazer: Strawberry
Stiefel: Replay
Shirt: H&M



Hose: selbstgenäht und hier verbloggt


Und nun noch ein paar Bilder, die eine nette Sommergarderobe versprechen. Diesmal gestern mit meiner neuen Kamera und Fernsteuerung per Handy drinnen gemacht. Das Wetter draußen war einfach nur bäh!



Leinenhose und Oberteil nach eigenem Schnitt. Hier findet ihr Details dazu.


Blouson und Elefantenbluse sind ebenfalls selbst genäht.


Zum seitlich geknöpften Rock passt auch das Top vom letzten Japan Sew Along.


Die Tunika kann auch super als Kleid getragen werden.

Voila!

Am Ende möchte ich mich für die tolle Organisation bei Catrin vom Stoffbüro bedanken. Es war wieder großartig und wenn ich im Herbst Zeit habe, helfe ich gern bei der Organisation des nächsten Sew Alongs.

Dann liegt mir noch etwas am Herzen. Wie ihr wisst, besitze ich eine Berner Sennenhündin und über Facebook ist die Gemeinschaft der Besitzer vor allem in den letzten Tagen fest zusammengerückt, da es einem noch sehr jungen Berner sehr schlecht geht. Wer mehr wissen will und helfen kann, schaut doch bitte bei der Berner Sennen Notihilfe vorbei oder bei Facebook. Vielen Dank!

Und nun noch ein kleiner Ausblick: nach meiner Reise plane ich meinen ersten eigenen Sew-Along. Er soll sich dem Thema Taschen widmen und in ein paar Wochen soll eine komplette Taschenkollektion entstehen. Wer mitmachen mag, kann sich gern schon den Mai und Juni dafür vormerken.

Auf gehts zu den anderen Damen im Tanoshii-blog,

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    ich danke Dir zunächst ganz herzlich für's Mitmachen und für Dein Angebot, bei der Organisation eines weiteren Sew Along zu helfen. Ein wenig Zeit muss nun ohnehin verstreichen, aber ich komme sehr gerne darauf zurück!

    Schließlich: Noch einmal Danke für die tollen Bilder, mit denen Du zeigst, wie durchdacht und geplant Du beim Nähen vorgegangen bist. Das ist nicht zuletzt inspirierend hinsichtlich der Schlagworte "Capsule Wardrobe" und "Spring Essentials", die auch ich mir derzeit durch den Kopf gehen lasse.

    Viel Spaß auf der großen Reise,
    und liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. perfekt - in allem !
    besonders schön finde ich auch das wasserfallshirt mit rock :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. immer noch toll!
    Viel Freude auf deiner Reise!
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. mannmannnmann ich war ja letztes mal schon so begeistert!!
    und: ich bin ja nicht so der tunika-typ aber die kleidvariante finde ich-genauso mit dem material- hervorragend! hätte ich auch sehrsehr gerne! (und bin auch im buch schon dran hängengeblieben.)
    liebe grüße*

    AntwortenLöschen
  5. wirklich Hut ab für deine Garderobe. Mir gefällt sie beim zweiten mal anschauen noch besser. An das pink Shirt kann ich mich noch erinnern. Super Kombination.
    lg
    lucy

    AntwortenLöschen
  6. Bei Deinen Posts kann man nur staunen, wie vielseitig die Stücke sind und wie unterschiedlich Du sie tragen kannst. Meine Lieblingskombination: Weißes Hemd, schmale schwarze Hose, Boots. Cool!

    Liebe Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbare Wandlungsfähigkeit! Rock und Tunika sind nach wie vor meine Favoriten.
    Gute Idee, Zeitaufwand und Kosten festzuhalten - das müsste ich auch mal machen...
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Yeah, noch mehr tolle Bilder und Outfits. Knallfarben stehen Dir auch sehr gut! Bis bald und liebe Grüße, Griselda K

    AntwortenLöschen
  9. Deine kleine Kollektion ist großartig und dass du so viele Kombinationsmöglichkeiten zeigst, macht das Ganze noch spannender.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen