Mittwoch, 28. Januar 2015

Johanna - mein neuer Regenmantel

Ich hab schon mal mein erstes Frühlingsteil fertig - dieser kann also bald kommen. Es handelt sich um den Regenmantel nach dem Schnitt "Johanna" von Schnittchen, den es mal kostenlos in der Zeitschrift "Handmade kultur" gab.


Im Großen und Ganzen bin ich recht zufrieden mit dem Werk. Es sind keine größeren Nähfehler aufgetreten bzw. konnte ich diese sehr unauffällig kaschieren.

Den Schnitt finde ich auch sehr nett, allerdings ist die 38 recht eng oben, wenn der Mantel geschlossen ist. Auch muss ich die Anleitung bemängeln. Solche eine schlechte Beschreibung hatte ich bisher bei noch keinem Schnitt. Hätte ich nicht soviel Näherfahrung, wäre ich sicher gescheitert. Da bin ich doch Burda-verwöhnt.


Aber eigentlich war der Mantel nicht schwer zu nähen. Er braucht nur seine Zeit, er ist schließlich gefüttert. Und allein der Ausdruck, das Zusammenkleben und Ausschneiden des Schnittes hat mich ganze 3 Stunden gekostet.


Verwendet habe ich einen beschichteten Baumwollstoff und innen ganz normales Taftfutter.



Untendrunter trage ich übrigens das Streifenshirt, welches ich hier ausführlich gezeigt habe.

Und jetzt noch einige Fakten:
Material: beschichtete Baumwolle von Stoffkontor und Futter von ebenda
Schnitt: Mantel Johanna von Schnittchen
Kosten: ca 50 € gesamt
Arbeitsaufwand: 16 h 30

Und den Mantel präsentiere ich heute beim Me Made Mittwoch und morgen beim RUMS.

Kommentare:

  1. Toller Mantel. Gefällt mir sehr gut und löst gleich willauchhaben aus.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Wow !
    Der ist TOLL !
    Ohhh..Du schreibst burdaverwöhnt - okay, dann muss diese Anleitung wirklich grenzwertig sein :)
    Viel Freude mit Deinem Mantel !

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich schöner Mantel !! Glückwunsch !!Hast du den Stoff schon auf seine Regentauglichkeit getestet ? Diese Pünktchen gefallen mir sehr, aber ich brauche etwas wirklich wasserfestes.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen,

      nein, hab ich noch nicht. Hatte überlegt, für das Foto mir Wasser drüber rieseln zu lassen ;-). Ist kein Sympatex oder ähnliches. Insofern wäre ich etwas vorsichtig, wenn es komplett wasserfest sein soll. Aber für leichten Nieselregen sollte es hoffentlich reichen.

      LG Anke

      Löschen
  4. Boah, ich muss mir jetzt auch dringend einen Regenmantel nähen :D
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke,

    das mit der Anleitung tut mir natürlich leid - höre ich auch zum ersten Mal. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es im Blog eine Fotoanleitung zum Mantel gibt. Das steht auch auf der Anleitung.
    http://www.schnittchen.com/neu-schnittmuster-mantel-johanna-fotoanleitung/

    Wie dem auch ser: Dein Mantel ist toll geworden! Danke fürs Bloggen und viele Grüße,
    Silke von schnittchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte ja die Anleitung in der Handmade Kultur. Da waren definitiv ein paar Fehler drin bzw. Ungenauigkeiten. Aber ich hab's ja hingekriegt. Wenn es anderen nicht so ging, lag es vielleicht (mal wieder) an meinem fehlenden räumlichen Vorstellungsvermögen.

      Grüße Anke

      Löschen
  6. Wow, sehr hübsch! Da ich mit anderen Schnittchen-Schnitten keine Probleme hatte, würde ich mich jetzt auch trotz mangelnder Anleitung an die Johanna setzten – Dir ist sie ja trotzdem super gelungen!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  7. Toll sieht dein Mantel aus. Ja, der Schnitt fällt in der Schulter sehr eng aus. Das ist bei meinem Mantel auch so. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  8. Super schön *daumenhoch* auch wenn ich nicht verstehe, wie man von Burdaschnitten verwöhnt werden kann. Ich sitze da immer vor und denke *?/gr!??*?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komisch, das sagen viele. Aber ich bin damit quasi groß geworden, zumindest nach der Wende immer damit genäht. Da hab ich mich wohl an die Beschreibungen inzwischen gewöhnt und komme gut klar damit.

      Löschen
  9. Wow, was für ein schöner Mantel!!!
    Schade, dass Anleitung und Schnitt nicht so dolle sind, mich hat es nämlich direkt in den Fingern gejuckt danach zu suchen :-)

    Der Mantel steht Dir sehr gut! Und Punkte finde ich sowieso gut ;-)

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, probier es doch einfach aus. Andere haben da wohl nicht solche Probleme wie ich gehabt und ich habs ja auch geschafft.

      Löschen
  10. Von einer/m blauen Tupfenjacke/-mantel träum ich auch.....
    Deiner ist toll geworden und jede Mühe wert.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  11. Ein rundum gelungenes Outfit - an das Shirt erinnere ich mich auch gerne, die pinken Stiefel dazu, perfekt.

    Der Mantel steht Dir super - die Erfahrung, dass er um die Schultern eher knapp ausfällt und man durchaus Näherfahrung braucht, habe ich auch gemacht. Aber Du hast Dich doch belohnt mit einem tollen Ergebnis!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank auch! Ich werd ihn wohl auch bald tragen könne, wenn ich so rausschaue... LG ANke

      Löschen
  12. Ich finde Deinen Mantel wunderschön so, die Tüpfchen gefallen mir sehr, auch wenn ich wohl nie auf die Idee gekommen wäre, die für einen Mantel zu benutzen...
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich wollte ich den Hirsch-Nerdstoff von echino nehmen http://de.dawanda.com/product/36759105-170741-echino-Laminat-Stoff-Buck-Hirsch-Reh, aber der war mir dann doch zu teuer. Man braucht für solch einen Mantel doch reichlich Stoff, aber so ist er auch schön- LG Anke

      Löschen
  13. Die Arbeit hat sich in jedem Fall gelohnt. Dein Mantel ist ein absoluter Hingucker! Echt total klasse. Und so schlicht, dass er zu allem passt.

    Viele Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Auf dem Me Made Mittwoche Vorschaubild dachte ich noch es wäre ein Kleid, aber ein Regenmantel? Wie cool ist das denn! Dafür näht man doch, weil man so einen tollen Regenmantel nirgends zu kaufen kriegen würde. Echt klasse!
    Viele Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  15. Wie schön, dass nicht nur ich die Anleitung eher grottig finde, scheitere gerade am Einnähen der Ärmel *heul* (und ich bin mir sicher ich hab alle Knippse... :-S ). Jetzt leg ich sie erstmal zur Seite. (mal abgesehen davon, dass ich langsam Angst habe, dass sie zu eng wird...)

    Aber egal, es geht um deine schöne Johanna :). Ganz toll ist sie geworden, vor allem mit den Punkten :D

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen