Mittwoch, 24. Juni 2015

Ich liebe japanisches Modedesign...


...aber das habt ihr sicher schon bemerkt! Heute präsentiere ich Euch zum Me Made Mittwoch mein vorerst letztes Japanteil. Eigentlich wollt ich noch mehr nähen, aber bei dem nicht vorhandenen Sommer macht es keinen Sinn, immer mehr leicht, luftige Kleidung zu nähen, die man nicht anziehen kann. Ehrlich gesagt, hab ich schon kuschelige Herbstmode geplant. Naja - wird schon...


Ich habe die Bluse Modell 8 aus Drape Drape 2 genäht. Ein ziemlich kniffeliger Schnitt. Es erschließt sich nicht so ohne Weiteres, welche Kante wo hin soll. Man sollte auf jeden Fall alle Markierungen des Schnittes auch auf den Stoff übertragen.


Auf dem Bild und auch auf der Zeichnung war nicht deutlich zu sehen, dass im Vorteil quer eine Naht verläuft. Als ich die zum ersten Mal beim Anziehen richtig wahrgenommen habe, bin ich erst einmal erschrocken, da ich dachte, ich hätte etwas falsch gemacht. Aber ne - das muss so!


Aber eigentlich war es am Ende doch gar nicht so schwer zu nähen, man muss halt nur aufpassen. Ich bin ganz glücklich mit der Bluse und auch mit dem gewählten Stoff, so luftig leicht und perfekt für sonnige Tage. Dazu trage ich auf den Bildern eine selbst genähte Burdahose, die ich schon ganz lange habe und auch sehr liebe. Hier habe ich sie Euch schon mal gezeigt.

Schnitt: Drape Drape 2
Stoff: Voile von stoffe.de
Kosten: 8 €
Arbeitsaufwand: 4,5 h
Verlinkt beim MMM und bei RUMS

Kommentare:

  1. Das gefällt mir super! Und wer weiß, vielleicht kommt der Sommer noch.
    Ich glaube das Buch brauche ich auch, vielen Dank fürs Vorstellen!
    Liebe Grüße
    Frl. Notter

    AntwortenLöschen
  2. Die Bluse habe ich schon auf meiner "imaginären" Nähliste und freue mich bei Dir ein realisierte Version zu sehen.
    Sieht sehr sehr schön aus!!!
    Aber Du hast recht, schon beim ersten Shirt (Modell 4) muss die Sonne sehr schön scheinen. Sonst friert man leicht.
    Aber jetzt hast Du schon ein luftiges Teilchen für den Sommer. So schnell kann man ja gar nicht nähen, wie schnell die Hitze einen manchmal überrollt.
    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. :-) dir gehts so änlich wie mir:-)
    habe mir auch schon überlegt, den sommer komplett zu überspringen.
    ich liebe alle art japan-konstruktionen, sowohl avangardistische, wie deine,alks auch klassische kastige.
    bei avangardistischen möchte ich immer wissen, wie praktisch, bequem und angenehm beim gtragen sind sie im alltag?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle meine genähten Modelle sind alltagstauglich und super bequem. Bei den drapierten Jerseysachen allerdings hat man das Problem, dass die nicht immer da bleiben wollen, wo sie sollen. Heißt: vorne öffnet sich der gewickelte Ausschnitt oder beim Bücken kann mann mir bis zum Bauchnabel schauen ;-). Es empfiehlt sich also, immer was darunter zu tragen. LG Anke

      Löschen
  4. Cool . Das gefällt mir extrem gut .Sieht super aus , und fällt mal völlig aus dem Rahmen . Wäre genau meins

    LG heidi

    AntwortenLöschen