Mittwoch, 2. April 2014

Probleme mit Ottobre-Schnitten

Was habe ich gekämpft mit dieser Hose. Eigentlich ein leichter Schnitt, dachte ich. Mit dem Raglanshirt aus der Ottobre 5/2013 hatte ich - zumindest nicht mit der Anleitung -  keine größeren Probleme.

Aber die Bundlösung an dieser Hose raubte mir doch den letzten Nerv. Irgendwie haute die Beschreibung nicht hin. Ich meine, sie war in ein paar Details schlicht falsch. So war ich nach der Fertigstellung erstmal schwer enttäuscht. Auf den Bildern ist deshalb der Bund auch mit dem Shirt bedeckt.


Ich wollte unbedingt an die Hose eine solche schöne Blende haben, wie ich sie bereits im Gudrun-Sjöden-Shop gesehen hatte. Also hab ich die Beinlänge gekürzt und schnittgemäß eine Blende zugeschnitten, dran genäht und umgeschlagen. Innen wurde der Umschlag mit Handstichen komplett angenäht, außen nur an den Nähten. 


Mit den Seitentaschen hingegen bin ich recht zufrieden. Ebenso ...


mit den hinteren, aufgesetzten Taschen, obwohl der Stoff knapp wurde und ich die Tasche stückeln mußte. Nun sieht es aus, als müsste das so sein. Und ich find's sogar gut.




Und wie hab ich jetzt mein Reißverschluss-Knopf-Problem gelöst? Ich hab es einfach alles nochmal abgetrennt, Beleg, Reißverschluss und Knopf - was für eine Arbeit - und so rangebastelt, wie ich der Meinung war, wie es aussehen muss. Leider war hier das Knopfloch auf der falschen Seite, ich musste also einen "Flicken" aufnähen (ist leider auch nicht sauber geworden, aber ich hatte dann KEINE Lust mehr). Der Aufwand hat sich trotzdem gelohnt. So kann man die Hose jedenfalls anziehen. Oder?

Das Foto ist leider nicht so toll geworden, ist aber vielleicht auch besser so ;-)

Mit meiner Hose, die ich jetzt doch recht gern trage, nehme ich heute am Me Made Mittwoch teil.



Kommentare:

  1. Also, wenn meine Hosen so toll aussehen würden wie Deine, dann könnten die fünf solcher Flicken haben. Natürlich kannst Du die so anziehen! Sieht doch eh kein Mensch.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch bestimmt die aus der 5/13, die ich als kurze Hose probiert habe:

    http://judysdiesunddas.blogspot.de/2014/03/experiment-kurze-hose-gegluckt.html

    Die hat ja gar keinen Bund, das hab ich erst beim Nähen geschnallt. Aber dann ging´s gut mit dem Nähen :-)

    LG Judy
    PS: Und Deine Hose ist klasse und tragbar!!

    AntwortenLöschen
  3. Deine Hose sieht toll aus ;) ich finde sie sehr schön auch wenn sie am Bund nicht so ist, wie es sein sollte. Würde ich auf jeden Fall tragen. Was für einen Stoff hast du benutzt? Ist der Schnitt aus der gleichen Zeitschrift? Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für Eure Ermutigungen. Ja, der Schnitt ist auch aus der Ottobre 5/13, ebenso wie der Parka. Da hatte ich auch Probleme mit dem Schnitt. Ich bin irgendwie Burda-verwöhnt. Da verstehe ich die Anleitungen wenigstens ;-)

    AntwortenLöschen