Mittwoch, 26. November 2014

Japanisches Kleid mit geknöpftem Ausschnitt oder Teil 6 meiner Winterkollektion



Wie angekündigt, will ich Euch heute mein japanisches Kleid und Teil 6 meiner Winterkollektion im Ganzen auf dem Me Made Mittwoch vorstellen.



Ich bin zufrieden. Die Länge stimmt, es passt, obwohl ich die Brustweite nicht angepasst habe. Der Stoff gefällt mir auch sehr gut, auch wenn man den Fischgrat aus der Ferne nicht wirklich erkennen kann. 

Da das Kleid keine Ärmel hat, muss im Winter ein Rollkragenpullover drunter. Der Stoff lässt aber auch eine Verwendung im Sommer zu. Es ist ein Baumwoll-Leinen-Gemisch vom Stoffkontor.


Die Schuhe habe ich auf die Schnelle angezogen. Stiefel passen bestimmt besser dazu. Die Schnittteile sind auch super simpel. Eigentlich handelt es sich immer um Teile mit geraden bzw. schrägen Kanten. Man könnte denken, das sei unbequem. Da aber alles weit geschnitten ist, engt nichts ein.


Und hier nochmal der schräg geknöpften Ausschnitt. Der ist auch einfach konzipiert: Knopflöcher und Knöpfe sind nicht im selben Abstand angebracht, die Knöpfe viel enger beisammen. So entsteht dieser Effekt. Das Kleid ist eben ein echter Japaner - einfache Mode mit maximaler Wirkung.



Schnitt: aus Kleider im japanischen Stil
Arbeitsaufwand: 5:30 Stunden
Stoff: BW-Leinen-Mischgewebe von Stoffkontor.eu
Kosten: ca 7 €

Kommentare:

  1. Ovo je prelepo, jednostavno a ipak čarobno.
    Čestitam.
    Pozdrav Marija

    AntwortenLöschen
  2. Der Ausschnitt macht echt was her.
    Sieht toll aus.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag diesen Look gern.
    Ist das Teil am Ausschnitt wirklich gerade geschnitten und nur die Knöpfe stehen enger? Dann müsste es doch spannen in der Schräge, oder täusch ich mich?
    Neugierige Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Armausschnitte sind schräg geschnitten, in der Mitte sind beide Teile gerade. So spannt es nicht an den Ärmeln, und auch vorn kann ich nicht meckern. Mir passt es jedenfalls ;-).
      Anke

      Löschen
  4. Das Kleid fällt schon in der Vorschau durch die ungewöhnliche Ausschnittlösung auf. Mal eine ganz andere Linie. Spannend dieses Formenspiel.
    Viele Grüße
    füßchenbreit

    AntwortenLöschen
  5. Bereits in der Vorschau fand ich dein Kleid spannend und durch die Ausschnittlösung interessant mit hohem Wiedererkennungswert. Das Kleid streckt dich ungemein und lässt dich groß wirken (oder es liegt an der Perspektive oder du bist tatsächlich sehr groß).

    AntwortenLöschen